Projektreise in Nairobi

Ann-Kathrin Ott und Friedrich Sperringer SJ sind auf Projektreise in Nairobi. Ann-Kathrin besucht Freiwillige in ihren Einsatzorten. P. Sperringer SJ bespricht die Entwicklung der Projekte mit unseren Partnern. Hier ein kurzer Einblick in die Situation im Südsudan:

Die Sicherheitslage ändert sich ständig, erlaubt aber derzeit in ALLEN Werken ein – wenn auch vor allem in Rumbek verlangsamtes – aufbauendes Weitermachen.

Oscar Angaga SJ leitet nach dem Weggang von P. O’Dwyer und dem Tertiat seines Nachfolgers P. Killenga derzeit MAJIS, bis P. Killenga im Juni zurückkommt. P. Corbinian Kyara SJ und Rwezaura haben uns versichert, dass in den verschiedenen Sektionen des Instituts nach wie vor gearbeitet wird, derzeit wieder etwas regulärer. – Nach Oscar ist ein Scholastiker aus USA für den Einsatz vorgesehen.

Bereiche: Rinderzucht; Geflügelfarm; Gewächshaustechnologie und -anbau, Samen- und Aussaatoptimierung; neu: Obstanbau, Aufforstungsprogramm, etc.

Interessant ist der Start einer „demonstration farm“ für praktische Übungszwecke; die wachsende Teilnehmerzahl an männlichen Kursteilnehmern;

das steigende Engagement in peace and reconciliation programs (durch praktische Kooperation zwischen different tribal people) und die geglückte Partnerschaft mit der lokalen Franziskaner-Gruppe, vor allem in der Viehzucht.

Die technische Schule in Rumbek mit P. Kimonge (Computer and Ecological Training Center) setzt verstärkt auf die Schwerpunkte EDV, Solar Energy und Languages; auch als Beitrag zur Reconciliation among tribal people.

In Wau hat sich die generelle Lage in letzter Zeit durch Stammesfehden (Dinka people!) etwas verschärft; aber es wird bereits wieder ruhiger; unsere Schule wurde nur am Rande davon betroffen. Schwieriger ist die Finanzierungslage, da die meisten Familien arm sind und das Geld für die Versorgung der Studenten kaum aufbringen können. Der Plan ist auch hier der Aufbau einer Farm (für die Selbstversorgung der Schule).

Ann-Kathrin Ott und Volunteer Franz Sieder

Ann-Kathrin Ott und Volunteer Renate

P. Friedrich Sperringer SJ und P. Corbinian Kyara SJ