Evelyn Dolzer: Ein Jahr in Mexiko – der Kinder wegen

Evelyn Dolzer: Ein Jahr in Mexiko – der Kinder wegen   - das ist der Titel des Artikels über unsere Voluntärin, Evelyn Dolzer, der letzten Montag in den oberösterreichischen Nachrichten veröffentlicht wurde. Sie war auch Oberösterreicherin des Tages.   Hier der Artikel:   Mühlviertlerin betreut beeinträchtigte Kinder in einer Schule in Guadalajara.

Eindrücke aus Peru

In einem neuen Video wird das CIPCA Projekt im Nordosten Perus vorgestellt, das die Jesuitenmission in Kooperation mit Biomin unterstützt. Das Projekt soll der ländlichen Bevölkerung verbesserte Lebensbedingungen und Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen.     Hier geht es zum Video.

Guatemala - ein schönes, aber gefährliches Land

Der frühere Provinzial der Jesuiten in Österreich und ÖCV-Seelsorger Pater Gernot Wisser SJ (Am) wurde von seinem Orden für ein Jahr nach Zentralamerika, speziell nach Guatemala, entsendet, um danach zurückzukehren und eine neue Aufgabe für den Orden zu übernehmen. Er ist dort mit einer für Mitteleuropäer extrem herausfordernden Situation konfrontiert.

Unser neues Heft ist da!

Liebe Freundinnen und Freunde Unserer Missionare und Partner weltweit!   Besuche bei unseren Projektpartnern machen mir immer wieder bewusst: Die Kirche ist lebendig und wirkt. Gemeindearbeiter in Afrika, Priester und Schwestern in China und Freiwillige in Lateinamerika machen deutlich: wir sind mitten drin in den Randgebieten der Gesellschaft und unserer Welt.

Südsudan – Ein Land sucht den Frieden

  Unser Missionsprokurator Hans Tschiggerl SJ ist gerade vom Projektbesuch im Südsudan zurückgekehrt.   Das Land wird vom Bürgerkrieg entzweit. Im Südsudan herrscht das Recht des Stärkeren. Die Menschen waren voller Zuversicht: Endlich Frieden. Doch von Aufbruchsstimmung ist in Afrikas jüngstem Staat seit 2013 nicht mehr viel zu spüren.

Dialog für Eine Welt 2015

Das Referat Weltkirche, Mission und Entwicklung der Erzdiözese Wien und zahlreiche Volontariats-Organisationen (darunter auch JesuitVolunteers) laden am 14. März 2015 zum zweiten Mal zu einem "Dialog-Nachmittag, der Generationen, Kulturen und Religionen verbindet" ins Afro-Asiatische Institut nach Wien ein.

Bericht aus dem Flüchtlingslager

Benjamin Furthner SJ hat gerade sein Theologiestudium in Madrid beendet. Bevor er am 20. Juni 2015 in Wien zum Priester geweiht werden wird, verbringt er mit dem Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS) einige Wochen in Kakuma, einem Flüchtlingslager im Nordwesten Kenias.

Unsere Bitte

 
MENSCHEN FÜR ANDERE

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 8 Z 1 EStG steuerlich absetzbar. ZVR-Zahl 530615772 / SO 1345

Bitte geben Sie das Projekt an, das Sie unterstützen.