Exerzitien für Weltbegeisterte!

Zurück aus dem Freiwilligeneinsatz: Was wurde aus dem Wunsch nach „MEHR“ im Leben, was wurde aus der tiefen Motivation, einen kleinen Beitrag für die Welt zu leisten? Und was wurde aus der Sehnsucht nach „MEHR“ an Gottesbeziehung? Was hat sich schon während des Einsatzes verändert und was tut sich seit meiner Rückkehr? Was bewegt mich neu?

Einladung zum indischen Tanz

  P. Saju George SJ tanzt Themen aus hinduistischer und christlicher Tradition   Einladung zum Indischen Tanz und anschließendem Gespräch  DIENSTAG, 14. Oktober 2014, um 19 Uhr Konzilsgedächtniskirche St.

Ausstellung zu Flucht und Vertreibung

„Von der Arche zu den Boatpeople“ Wanderausstellung zu Flucht und Vertreibung 12. September – 10. Oktober 2014 Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3, 1130 Wien, Eröffnung: 12.

Der Freiwilligendienst für Weltbegeisterte

  Die Jesuitenmission bietet seit über zehn Jahren Freiwilligeneinsätze in Partnerprojekten in Osteuropa, Afrika, Asien und Latein­amerika. Das Freiwilligen­programm »Jesuit Volunteers« ist eine Kooperation der drei deutschsprachigen Jesuiten­missionen Deutschland, Österreich, Schweiz.

Syrien - ein erbarmungsloser Kampf

Die Menschen leiden   Der 15. März 2014 markierte den traurigen dritten Jahrestag der Krise in Syrien. Was 2011 mit Demonstrationen junger Studen­ten für Demo­kratie und friedlichen Protesten gegen das Regime von Baschar al-Assad begann, hat sich zur größten humanitären Not­lage unserer Gegen­wart ausgeweitet.

Unser neues Heft ist da

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Missionare und Partner weltweit!   „Kirgisistan – Schweiß und Tränen: Irgendwo zwischen den wirtschaftlich dynamischen Ländern China und Kasachstan gibt es das kleine, bergige Kirgisistan. Historisch gesehen war es ein Land der Hirten und Pferdezüchter.

Magis Messe und Treffpunkt:jesuitenweltweit Katastrophen-Hilfe für Südsudan

Am Dienstag 16. September 2014 berichtet Rob Osborne um 19:15 im Jesuitenfoyer, (Bäckerstraße 19, Wien I) über die Situation im Südsudan. Rob Osborne ist der Projektbeauftragte der Jesuiten in Ostafrika. Wir Unterstützen in Südsudan ein Scholarship-Programm in Wau, ein Landwirtschaftsprojekt in Rumbek und den Jesuit Refugee Service in Maban.

Unsere Bitte

 
MENSCHEN FÜR ANDERE

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 8 Z 1 EStG steuerlich absetzbar. ZVR-Zahl 530615772 / SO 1345

Bitte geben Sie das Projekt an, das Sie unterstützen.