Kenia: Regierung plant Schließung der Flüchtlingslager

In Kenia leben zurzeit 600.000 Flüchtlinge und Asylsuchende in zwei großen Lagern - Dadaab und Kakuma - sowie im städtischen Raum. 56% davon sind Frauen und Kinder.

Praxistage bei den Jesuit Volunteers

Vom 5. bis 7. Mai stand die Jesuitenmission in Wien ganz im Namen der Praxistage von Jesuit Volunteers. Sieben unserer 26 Freiwilligen in der Vorbereitung durften drei Tage lang in den Kommunitätsalltag der Jesuiten schnuppern und gleichzeitig Wien mit anderen Augen kennen lernen. Armut, Mangel, Ausgrenzung. Was bedeutet das und wie fühlt es sich an?

Erdbebenhilfe Nepal - Ein Jahr danach

Nepal ist das zweitärmste Land Südasiens und kämpft mit vielen Problemen. Am 25. April 2015 wurde es von einem verheerenden Erdbeben getroffen. Jesuiten in Nepal helfen den Opfern – vor allem in den abgelegenen Dörfern sind das Ausmaß der Zerstörung und das Leid der Menschen groß.

Projektbesuch im Libanon

Seit Beginn des Bürgerkrieges in Syrien unterstützt die Jesuitenmission die Arbeit des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes JRS im Nahen Osten. Provinzial Bernhard Bürgler SJ war mit dem Leiter der Jesuitenmission P. Hans Tschiggerl SJ auf Projektbesuch im Libanon.

Ecuador - Hilfe nach dem Erdbeben

Nach dem Erdbeben in Ecuador haben wir vom Provinzial Pater Gilberto Freire SJ diese Nachricht erhalten:   Quito, 18. April 2016   Am 16. April 2016 ist Ecuador von einem Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttert worden. Bisher wurden 239 Nachbeben registriert. Es ist die schlimmste Katastrophe seit 67 Jahren.

"Muzungu, how are you?"

Obwohl es mir viel länger vorkommt, bin ich erst seit vier Wochen in Malawi, einem kleinen Binnenstaat in Südostafrika, wo ich in der Jesuitenkommunität in der Hauptstadt Lilongwe wohne, um von dort aus fast jeden Tag (Dienstag bis Donnerstag sowie Sonntag, manchmal auch Montag und Freitag) ins Flüchtlingslager Dzaleka zu pendeln, welches ca. 40 km nordöstlich von Lilongwe liegt.

Bildung als Chance – Mercy in Motion

Der Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS) ist weltweit für Flüchtlinge tätig. Nun hat der JRS zur Veranschaulichung seiner Arbeit eine Reihe kurzer Videos bereitgestellt, in denen Flüchtlinge selbst zu Wort kommen und ihre Geschichte erzählen. Diese Videos sollen das Bewusstsein für Flüchtlinge öffnen.

Unsere Bitte

 

 
MENSCHEN FÜR ANDERE

Ihre Spende ist gemäß §4a Abs 2 Z3 lit  a  bis  c EStG steuerlich absetzbar.

Bitte geben Sie das Projekt an, das Sie unterstützen.

image001