Dialog für Eine Welt 2015

Das Referat Weltkirche, Mission und Entwicklung der Erzdiözese Wien und zahlreiche Volontariats-Organisationen (darunter auch JesuitVolunteers) laden am 14. März 2015 zum zweiten Mal zu einem "Dialog-Nachmittag, der Generationen, Kulturen und Religionen verbindet" ins Afro-Asiatische Institut nach Wien ein.

Bericht aus dem Flüchtlingslager

Benjamin Furthner SJ hat gerade sein Theologiestudium in Madrid beendet. Bevor er am 20. Juni 2015 in Wien zum Priester geweiht werden wird, verbringt er mit dem Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS) einige Wochen in Kakuma, einem Flüchtlingslager im Nordwesten Kenias.

WeltBlick MYANMAR - Freiheit neu lernen

P. Amalraj Chinnappan SJ lebt und arbeitet in Myanmar. Das Land öffnet sich nach langer Militärdiktatur langsam. Wer profitiert davon? Gelingt der Aufbau einer Zivilgesellschaft? Wie können die religiösen Spannungen entschärft werden? Wir freuen uns auf den Vortrag und anschließende Diskussion: Mittwoch, 11.

MAGIS Messe / Treffpunkt jesuitenweltweit

MAGIS Messe Freitag, 6. Februar, Beginn 18:30 Uhr in der Kapelle der Jesuitenkirche; anschließend "treffpunkt:jesuitenweltweit" in der Alten Burse. Pater David Ayotte SJ (USA), Direktor des Development Office der Jesuiten von Afrika und Madagaskar, berichtet vom Einsatz der Jesuiten in Ostafrika und eröffnet Einblicke in laufende Projekte von jesuitenweltweit in der Region.

Freiwillige für Bosnien gesucht!

Für unsere Einsatzstelle im Kindergarten Mala Sirena in Tuzla, Bosnien, suchen wir für das Freiwilligenjahr 2015/2016 noch einen Volunteer, der/die sich für die Arbeit mit Kindern begeistern kann. Unsere Freiwilligen werden in mehreren Seminaren auf ihren Einsatz vorbereitet.

Erfolge in Rumänien - "Elijah" Projektbericht

Kurz vor Weihnachten 2014 besuchte P. Provinzial Bernhard Bürgler SJ zusammen mit P. Severin Leitner SJ, dem Assistenten des Generaloberen, P. Hans Tschiggerl SJ und P. Marius Talos SJ, dem Provinzial der Rumänischen Ordensprovinz der Jesuiten, das Sozialprojekt Elijah in Siebenbürgen, Rumänien. Seit zwei Jahren baut P.

Unser neues Heft ist da!

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Missionare und Partner weltweit!   Unser Weihnachtsheft MENSCHEN FÜR ANDERE: Zuflucht. Es ist nicht die idyllische Seite von Weihnachten, die wir in diesen Tagen erleben. Auch unser Heft spiegelt Themen wider, die durchaus herausfordernd sind.

Unsere Bitte

 
MENSCHEN FÜR ANDERE

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 8 Z 1 EStG steuerlich absetzbar. ZVR-Zahl 530615772 / SO 1345

Bitte geben Sie das Projekt an, das Sie unterstützen.