treffpunkt:jesuitenweltweit

Einmal im Monat, immer freitags, gestaltet die Jesuitenmission die Abendmesse um 18.30 Uhr in der Kapelle am Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1 und lädt Sie anschließend um 19.30 Uhr ein, um von Projektpartnern und Mitarbeitern Spannendes aus der Einen Welt zu erfahren.

weltweitonline: Freitag, 16. Juli 2021, 15 Uhr

Japanische Perspektiven und Olympische Spiele mit P. Jun Agare SJ und P. Joseph Nha SJ

Ist es wirklich eine gute Idee, im Jahr 2 der Pandemie Olympische Sommerspiele abzuhalten? Warum ist der Zuspruch für das 20-Milliarden-Euro-Projekt auch ohne Corona eher bescheiden? Und was ist überhaupt los in Japan, dessen Gesellschaft von einem tiefen Wandel ergriffen scheint? In der nächsten Runde unserer Webinar-Reihe weltweitonline berichten die Jesuiten Jun Nakai und Joseph Nha aus dem „Land der aufgehenden Sonne“. Vortrag und Diskussion auf Englisch, Anmeldungen bei nguyen@jesuitenmission.de

Anmeldung per Mail

weltweit online am 02.08.2021 (18 Uhr)

Afrikas grüne Zukunft

Das landwirtschaftliche Ausbildungszentrum Kasisi Agricultural Center (KATC) am Rande der sambischen Hauptstadt Lusaka wurde 1974 von den Jesuiten gegründet und richtet sich an Kleinbäuer:innen aus der näheren Umgebung. Knapp 20 Kurse behandeln Themen wie biologischen Gemüseanbau, nachhaltige Forstwirtschaft, Viehzucht, Imkerei und die Herstellung von Milch- und Getreideprodukten. Vor der Corona-Pandemie nahmen jährlich bis zu 1.000 Menschen an den Kursen teil, mindestens 30% davon müssen laut eigenen Vorgaben Frauen sein. Neben der Lehrfarm unterhalten die Jesuiten in Kasisi weitere landwirtschaftliche Flächen und vertreiben die Produkte in Lusaka.

Seit 2020 ist der deutsche Jesuit und Agrarwissenschaftler Claus Recktenwald SJ in Kasisi veranwortlich für die Weiterentwicklung der Projekte: Neben dem ökologischen Anspruch versucht er, den Landbau in Kasisi auch ökonomisch fit zu machen für die Herausforderungen der Zukunft. Bei der kommenden Ausgabe unseres Formats weltweitonline gibt Pater Recktenwald Einblicke in afrikanische Lebenswirklickkeiten währernd der Pandemie und berichtet vom Fortschritt aktueller Projekte, wie einer Bio-Saatgutbank und der neuen Plastik-Recyclinganlage. Anmeldung per Mail: windschall@jesuitenmission.de

Anmeldung per Mail

Sozial-spirituelle Tage 2-5. September 2021

mit dem Schwerpunkt Wohnungslosigkeit

Du hast Interesse dich mit den Lebenswelten arm gemachter Menschen auseinanderzusetzen?

Du hast Interesse dich mit den Lebenswelten arm gemachter Menschen auseinanderzusetzen?

Dich interessieren die sozialen Initiativen der Ordensgemeinschaften Österreichs als Vorreiterinnen sozialer Gerechtigkeit?

Du bist offen dafür, Akteur*innen von Mission in Österreich zu begegnen?

Dann sind die sozial-spirituellen Tage im September in Wien ein guter Ort für dich. Junge Erwachsene ab 18 Jahren begegnen Ordensleuten und Menschen, die wohnungslos sind. Es geht um die Auseinandersetzung mit den Fragen: Was bedeutet die Option für die Armen konkret? Wie kann das gute Leben aller verwirklicht werden? Der Austausch untereinander, die Begegnung mit Initiativen, Inputs und eine Tagesstruktur, die spirituelle Zeiten vorsieht, sind fixe Teile des Programms. Das genaue Programm wird noch veröffentlicht.Zielgruppe: junge Erwachsene ab 18, Personen, die sich für einen Auslandsfreiwilligendienst und globale Gerechtigkeit interessieren und mit den Themenfeldern und dem Ordensleben in Österreich in Berührung kommen möchten.Kosten: 100 Euro pro Person, der Rest der Kosten wird von ausserordentlich getragen.

Kost und Logis: Minoritenkloster Alser Straße, Selbstverpflegung

Informationen und Anmeldung bei Laura Plochberger unter ausserordentlich@ordensgemeinschaften.at oder +43 660 554 6612

treffpunkt:jesuitenweltweit Termine 2021

10. September 2021 08. Oktober 2021 I  12. November 2021 I  10. Dezember 2021

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
Verwendungszweck:
Freie Spende

Bank: Erste Bank
IBAN:AT94 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3
lit a bis c EStG steuerlich absetzbar.
ZVR Zahl 530615772 / SO 1345