Gemeinsam die Welt verändern- JWL

Sprachkurse, berufliche Weiterbildungsprogramme und universitäre Grundstudien, um Führungskräfte auszubilden, die in ihren Herkunftsländern fundamentale Veränderungen herbeiführen – ob im Gang-Land von New York, den Konfliktregionen im Nahen Osten, im hungergeplagten Afrika oder in Asien.

 Weiterlesen

Eine Schule für Mongata

Eine gute Schulbildung ist eine der größten Herausforderungen in der dem. Republik Kongo. In Mongata begleiten wir eine Landwirtschaftskooperative mit 200 Bauern. Für die Kinder dieser Familien wollen wir eine Grundschule bauen. Bisher gibt es nur eine Bambus Hütte. Wir brauchen jeden Ziegelstein.  Weiterlesen

Hilfe für 500 Kinder in Bulgarien

Pater Markus Inama SJ begleitet seit Jahren arme Kinder und Jugendliche in Sofia/ Bulgarien. Er weiß wovon er spricht, wenn er sagt: „Wir möchten Kinder wie Josef und Milan vor dem Abdriften auf die Straße bewahren.“ Wir helfen beim Aufbau eines Tageszentrums in den Armenvierteln Sofias. Weiterlesen

Menschenhandel zählt zu einem der am schnellsten wachsenden internationalen Verbrechen, die oft ungestraft und verborgen bleiben, während die illegalen Händler großen Reichtum genießen.

Im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen spricht Radoslaw Malinowski über die Arbeit der NGO HAART in Kenia.

Weiterlesen

Xavier Jesuit School Sisophon

Kambodschas Zukunft ist grün!

Kambodschas Schönheit ist in Gefahr: 20 Prozent des Regenwalds -13 Millionen Hektar! – wurden in den vergangenen Jahrzehnten abgeholzt. Die Jugend der Provinz Banteay Meanchey handelt!

Weiterlesen

Pauline Haak hat gerade Matura gemacht. In diesem Sommer macht sie sich auf ins rumänische Timișoara, um dort als Jesuit Volunteer für ein Jahr im Hospiz Casa Milostiviri Divine mitzuarbeiten. Nach dem Vorbereitungsseminar schildert sie ihre Erwartungen...

Weiterlesen

treffpunkt: jesuitenweltweit

Tanzeinlage aus Kambodscha

Ein nicht alltäglicher Anblick vor der Jesuitenkirche in Wien. Tänzerinnen aus unserem Projekt in Kambodscha, organisiert von unseren ehemaligen Jesuit Volunteers. Super Stimmung, meditativer Gottesdienst und dank der kambodschanischen Gemeinde geniales Essen. Hier ein kleiner Einblick..

Weiterlesen

Die beste Makhlouta der Welt? Gibt's natürlich in Aleppo! Die Mahlzeiten des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes (JRS) helfen Tausenden, den Krieg zu überleben. Küchenchef Muhannad Majano berichtet in einer Reportage der niederländischen Hilfsorganisation „cordaid“, was es braucht, die Teller zu füllen.

Weiterlesen

treffpunkt:jesuitenweltweit am 4.Mai 2018

Tempeltanz- Besuch aus Kambodscha

Seit mehr als 1000 Jahren ist der kambodschanische Apsara-Tanz lebendiger Bogenschlag zwischen Himmel und Erde. Seine Magie findet sich nicht nur in Grazie und Rhythmus, sondern in transzendenter Kommunikation zwischen menschlichen Sehnsüchten und dem göttlichen Segen für Mensch, Tier und Natur.

Weiterlesen

treffpunkt: jesuitenweltweit

Als Jesuit Volunteer in Indien

"Als Österreicherin durch Kuppayanallur zu schlendern hieß für mich anfangs, viele Fragen zu beantworten. Es hieß, bestürzt zu sein über Armut, Arbeits- und Perspektivlosigkeit. Ich staunte über das Leben der Menschen. Ich versuchte, zu verstehen.

Weiterlesen

Wir feiern Ostern mitten im Frühlingsbeginn. Die Natur nimmt sich ihre Zeit für den Übergang von der Winterkälte in eine blühende Frühlingslandschaft. Ostern braucht auch Zeit, in uns zu wachsen. Das Fest ermutigt, mitten in schwierigen Erfahrungen und in frostigen Umständen dem Tauwetter zu trauen...

Weiterlesen

treffpunkt: jesuitenweltweit

Als Jesuit Volunteer in Indien

"Als Österreicherin durch Kuppayanallur zu schlendern hieß für mich anfangs, viele Fragen zu beantworten. Es hieß, bestürzt zu sein über Armut, Arbeits- und Perspektivlosigkeit. Ich staunte über das Leben der Menschen. Ich versuchte, zu verstehen.

Weiterlesen

„Oase Zwischenseminar“: Lotta verbringt ein Jahr als JV in Rumänien. Zusammen mit anderen Freiwilligen in Osteuropa kam sie Ende Februar eine Woche lang im serbischen Mali Idos zusammen. Hier schildert sie ihre Eindrücke:

Weiterlesen

Ihre Spende hilft

  • MENSCHEN FÜR ANDERE
  • Verwendungszweck:
  • Freie Spende
  • Bank: Erste Bank
  • IBAN: AT94 2011 1822 5344 0000
  • BIC: GIBAATWWXXX

Jetzt online spenden

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3 lit a bis c EStG steuerlich absetzbar. ZVR Zahl 530615772 / SO 1345

Unsere Projekte mit Biomin Erber Group

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
Verwendungszweck:
Freie Spende

Bank: Erste Bank
IBAN:AT94 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3 lit a bis c EStG steuerlich absetzbar. ZVR Zahl 530615772 / SO 1345