Ihre Spende wirkt weltweit

Die Jesuitenmission setzt sich weltweit für die Armen und Ausgegrenzten ein. Die Mittel, mit denen wir helfen, stammen ausschließlich aus Spenden. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung, mit der wir jedes Jahr vielen Menschen helfen können, ihr Leben mit mehr Würde zu leben.

Vermächtnis für das Leben

Berücksichtigen Sie die Jesuitenmission in Ihrem Nachlass. Eine Hilfe, die über den Tod hinaus wirksam ist. Wenn jemand die Jesuitenmission in seinem Testament bedenkt, ist das ein besonderes Vertrauenszeichen. In den letzten Jahren wurde der Jesuitenmission durch Vermächtnisse und Erbschaften immer wieder großzügig das Vertrauen geschenkt.

Barriere überwinden

Es ist wichtig, sich über Fragen zu Testament und Erbschaft in Ruhe und rechtzeitig zu informieren. Wenn es um das Abfassen eines Testamentes geht, müssen viele von uns eine gewisse Barriere überwinden. Nicht selten schiebt jemand diese Angelegenheit so lange hinaus, bis es zu spät ist. Und dann geht das oft mühsam und unter persönlichen Opfern Zusammengesparte in relativ fremde Hände oder gar an die öffentliche Hand. Das aber wollte man doch auf jeden Fall vermeiden.

„Keiner kennt den Tag noch die Stunde“

Deshalb rate ich auch jüngeren Leuten, auch sie sollten möglichst bald diese Angelegenheiten regeln. Man kann ein Testament gar nicht früh genug machen; denn keiner kennt den Tag noch die Stunde. Und zugleich – auch dieser Gedanke ist nicht einfach von der Hand zu weisen – erspart man damit den Hinterbliebenen eine Menge Sorgen und Mühen.

P. Hans Tschiggerl SJ

Ihre Spende hilft

Jetzt spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
Verwendungszweck:
Freie Spende

Bank:Erste Bank
IBAN:AT91 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3 lit a bis c EStG steuerlich absetzbar. ZVR Zahl 530615772 / SO 1345