Sonidos de la Tierra

Das Projekt „Klänge der Erde“ ist mehr als Zeitvertreib. Musik vermag viel mehr. Sie befähigt junge Menschen, sich selbst zu entwickeln. Sie verbindet über räumliche, soziale und zeitliche Schranken hinweg. – Erleben Sie mit Maestro Luis Szarán und seinem Jugendorchester die faszinierende Verbindung von euopäischem Barock mit indianischer Musikalität.

Von Paraguay zum Balkan und wieder zurück

Nach der erfolgreichen Tournee im Sommer 2017 melden sich die „Sonidos de la Tierra“ drei Jahre später zurück in Europa: Diesmal erwartet die Gäste der 11-tägigen Tour durch Deutschland und Österreich eine musikalische Reise von Lateinamerika zum Balkan und wieder zurück: Das Jugendorchester von Paraguays Maestro Luis Szaran wird ergänzt um junge Musiker aus Rumänien und der Republik Moldau. Auf die Bühnen bringen sie eine Melange aus der barocken Musik der jesuitischen Reduktionen Paraguays und traditioneller Volksmusik vom Balkan.

Nähe Infos zum Programm hier in Kürze.

Projektseite: Sonidos de la Tierra

Paraíso Perdido – Sonidos de Paraqvaria (mp3)

Im Vorfeld der Tournee bieten wir das aktuelle Album von Luis Szarans Orchester „Paraíso Perdido – Sonidos de Paraqvaria“ als kostenlosen Download an.

Darauf zu hören sind 15 Klassiker des Jesuitenbarocks, u.a. aus der Feder von Martin Schmid und Domenico Zipoli.

Termine und Orte

  • 12. September 2020: Frankfurt a.M.
  • 13. September 2020: Oldenburg
  • 15. September 2020: Langeoog
  • 16. September 2020: Göttingen
  • 17. September 2020: Dresden
  • 18. September 2020: Nürnberg
  • 19. September 2020: München
  • 20. September 2020: Straubing
  • 22. September 2020: Wien
  • 23. September 2020: Linz
  • 24. September 2020: Innsbruck

(Details in Kürze)

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
Verwendungszweck:
X75110 Sonidos

Bank: Erste Bank
IBAN:AT94 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3
lit a bis c EStG steuerlich absetzbar.
ZVR Zahl 530615772 / SO 1345