Community Colleges Myanmar: Chancen für Minderheiten

Bildungsangebote und Sozialarbeit geben Jugendlichen aus den Slums von Yangon und anderer Städte des Landes Hoffnung und Zukunft. Sie dürfen Gemeinschaft erfahren und werden vorbereitet auf das Arbeitsleben

Colleges für die vergessene Jugend

Nach sechs Jahrzehnten Militärdiktatur ist das Bildungs- und Sozialsystem in Myanmar immer noch desolat. Jedes fünfte Kind in Myanmar muss arbeiten, um zur Ernährung der Familie beizutragen. Besonders ethnische und religiöse Minderheiten werden vom Schulsystem vernachlässigt.  

Vor 3 Jahren haben die Jesuiten von Myanmar zwei Community Colleges in einem Armenviertel in Thingangyun, einem Slum der Hauptstadt Yangon aufgebaut, in denen Jugendliche ein Jahr lang ausgebildet werden.

Berufsausbildung mit Perspektive

In den ersten Wochen lernen sich die Jugendlichen kennen und sind – oft zum ersten Mal in ihrem Leben – Teil einer Gemeinschaft. Durch Selbstreflexion und gemeinsame Gespräche erlangen sie ein gestärktes Selbstbewusstsein und trauen sich wieder, von der Zukunft zu träumen.

In ihrer Berufsausbildung wählen sie eine Branche, die in ihrer Gegend Perspektive hat:  Elektriker, Mechaniker, Klempner oder doch lieber Buchhaltung, Tourismus, Sekretariat oder Krankenpflege. In kleinen Kursen lernen sie spezifische Skills. Anschließend werden sie für acht Wochen an lokale Unternehmen als Praktikanten vermittelt. In der letzten Woche des Ausbildungsjahres werden sie auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt vorbereitet. In den letzten Jahren haben alle AbsolventInnen Arbeit gefunden.

Aufgrund der positiven Erfahrungen in Yangon möchten die Jesuiten in Myanmar nun sechs weitere Community Colleges gründen. Diese sollen sich untereinander vernetzen und von den Erfahrungen der anderen profitieren.

Projekt X66520 Myanmar

Damit Jugendliche aus benachteiligten Regionen Bildung und Arbeit finden, bauen Jesuiten ein Netzwerk an Community Colleges auf. Unser Partner vor Ort ist Mark Raper SJ, Superior, Myanmar Mission.

So können Sie helfen:

  • 42 Euro kostet es, einem Jugendlichen für einen Monat die Ausbildung im Community College zu ermöglichen. Schon eine kleine Spende kann das Leben eines jungen Erwachsenen also langfristig verändern.

Spenden und helfen

Ihre Spende hilft

  • MENSCHEN FÜR ANDERE
  • Verwendungszweck:
  • Community Colleges Myanmar
  • Bank: Erste Bank
  • IBAN: AT94 2011 1822 5344 0000
  • BIC: GIBAATWWXXX

Jetzt online spenden

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3
lit a bis c EStG steuerlich absetzbar.
ZVR Zahl 530615772 / SO 1345

Wege aus der Dunkelheit

Reportage über die Arbeit der Jesuiten in Myanmar in weltweit 04/2020

Im Projekt der Jesuiten habe ich angefangen, Englisch zu lernen. Nach zwei Jahren konnte ich an dem Jahreskurs im Community College teilnehmen und habe mein Englisch sehr verbessert. Mittleweile arbeite ich selbst als Englischlehrer im College und habe an der Dagon Universität ein Psychologiestudium begonnen.

Aung Min Khant

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
Verwendungszweck:
Freie Spende

Bank: Erste Bank
IBAN:AT94 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3
lit a bis c EStG steuerlich absetzbar.
ZVR Zahl 530615772 / SO 1345