Community Colleges Myanmar: Chancen für Minderheiten

Myanmar ist ein junges Land: Die Hälfte der Bevölkerung ist unter 30 Jahre alt. Damit Jugendliche aus benachteiligten Gemeinschaften Bildung und Arbeit finden, bauen Jesuiten ein Netzwerk an Colleges auf Weiterlesen

Klimaschutz weltweit

Im Amazonasbecken, im Kongo und in Südasien werden große Waldflächen vernichtet. Geminsam mit unseren Partnern kämpfen wir für den Erhalt natürlicher Ressourcen. Klima, biologische Vielfalt, Beschaffenheit der Böden und Meere: Unser Verhalten entscheidet über unsere Lebensgrundlagen. Weiterlesen

Corona-Hilfe weltweit

Peru, Venezuela, Indien, Simbabwe, Kenia, Syrien, Libanon, Afghanistan – Bitten um Projektförderung erreichen uns momentan täglich. Um weiterhin helfen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Die Krise ist weltumspannend, aber unser Netz der Solidarität auch Weiterlesen

29.10.2020 Vietnam

Hilfe für die Opfer von Taifun Nangka

Zum dritten Mal in nur einem Monat wurden die Menschen in Zentralvietnam am 14. Oktober von einem verheerenden Taifun heimgesucht: Die Ernten sind dahin, Hunderttausende isoliert ohne Zugang zu Lebensmitteln und Trinkwasser. Die Jesuiten vor Ort und ihre Partner organisieren Katastrophenhilfe und bitten um Unterstützung.

Mehr

28.10.2020 Südsudan

Nach dem Regen droht der Hunger

Starke Niederschläge und Überschwemmungen haben riesige Anbauflächen im Südsudan zerstört – auch die Felder der Landwirtschaftsinitiative MAJIS in Rumbek. Hunderttausende Menschen sind obdachlos geworden. Die Hochwasserkrise verschärft die desolate wirtschaftliche Situation des ostafrikanischen Landes massiv.

Mehr

27.10.2020 Kambodscha

Geflutete Felder

Am 10. Oktober ist Bruder Noel Oliver in Kambodscha angekommen: In Sisophon, Standort der Xavier Jesuit School, arbeitet er mit der „Karuna Battambang Organization“ für die Belange der benachteiligten Landbevölkerung. Mit seiner Ankunft wurde die Gegend von zwei tropischen Stürmen heimgesucht, die in der ohnehin strukturschwachen Nordwest-Provinz Banteay Meanchey große Schäden angerichtet haben...

Mehr

23.10.2020 Jesuit Refugee Service

Abschluss einer erfolgreichen Bildungsinitiative

Der Jesuit Refugee Service freut sich, den erfolgreichen Abschluss seiner Kampagne, der Global Education Initiative (GEI), bekannt zu geben. Die Bildungsinitiative startete im Jahr 2015, um Flüchtlingen auf der ganzen Welt lebensverändernde Bildungs- und Lebensgrundlagen zu bieten. Bis Ende 2019 wurden 359.175 Menschen ausgebildet – die Ziele damit ein Jahr früher als geplant erreicht.

Mehr

19.10.2020 Jesuit Volunteers

Bewerbungsverfahren für den Jahrgang 2021/22 startet!

Endlich ist es soweit und ihr könnt euch bis 13. Dezember 2020 für eine Ausreise im Sommer 2021 bewerben. Nachdem wir in diesem Jahr keine Jesuit Volunteers senden konnten, freuen wir uns sehr auf diesen Neustart! Am 12. November 2020 veranstalten wir um 17 Uhr einen Online-Infoabend und stellen unseren Freiwilligendienst „Jesuit Volunteers“ vor.

Mehr

12.10.2020 Veranstaltung

GrenzErfahrungen

Wir stellen uns die Frage: Wie kann solidarisches Miteinander in Zeiten der ’Festung Europa’ funktionieren? Der Alltag von Schubhaft-Seelsorger*innen ist von GrenzErfahrungen geprägt. Als ‚Anwaltschaft für Menschenwürde‘ arbeiten sie mit Menschen, deren Ausweisung – mitunter nach einem mehrjährigen Lebensmittelpunkt in Österreich – unmittelbar bevorsteht und begegnen so Menschen in ihren vulnerabelsten Momenten.​

Mehr

10.10.2020 Amazonien

Eine fatale Realität in Brasilien

Der Lebensraum der indigenen Bevölkerung steht unter ständiger Attacke. Ein ausbeuterisches Wirtschaftssystem treibt die Abholzung des Regenwaldes immer weiter voran. Waldbrände befeuern die Situation zusätzlich. Jetzt kommt noch eine Pandemie hinzu, der ein prekäres Gesundheitssystem gegenübersteht. Zur Stelle ist SJPAM, das Amazonasnetzwerk der Jesuiten.

Mehr

09.10.2020 Indien

Freiheit für Pater Swamy!

Die indische Bundespolizei hat am 8. Oktober den Jesuitenpater Stan Lourduswamy festgenommen. „Pater Swamy“ kämpft für die Rechte der indigenen Adivasi im Bundesstaat Jharkhand. Die Behörden werfen ihm vor, „aufrührerische Reden“ gehalten zu haben, die zu gewaltsamen Protesten geführt hätten. Jetzt soll der 83-Jährige ins 1.500 km entfernte Mumbai gebracht werden. Menschenrechtsaktivisten kritisieren die Festnahme scharf, seine Mitbrüder haben eine Online-Petition gestartet.

Mehr

08.10.2020 Jesuit Volunteers

Ein ganz besonderes Wiedersehen

Ihr Freiwilligendienst nahm durch die Pandemie ein jähes Ende: Nach einem halben Jahr Corona-Distanz und einer Vielzahl von Videoanrufen traf sich der Jesuit-Volunteers-Jahrgang 2019/20 Ende September erstmals wieder in der Nähe von München. Zentrales Thema des Seminars: Nachhaltigkeit. Matthias Wind – als JV in Kambodscha – berichtet, wie die Gruppe die Werte und Erfahrungen aus dem Freiwilligendienst in alle Welt tragen will.

Mehr

08.10.2020 Fe y Alegría

Bildung und Nothilfe während der Pandemie

Das internationale Schulnetzwerk „Fe y Alegría“ ist sehr besorgt über die sozialen und ökonomischen Auswirkungen, die die COVID-19 Krise auf die Armut von Familien haben wird. Ein humanitärer Fahrplan soll nun Hilfe für 864.963 Personen aus 21 Ländern in Latein­amerika, der Karibik und Afrika sicherstellen. Unterstützung kommt vom Xavier Network, einer Kooperation jesuitischer Organisationen weltweit.

Mehr

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
Verwendungszweck:
Freie Spende

Bank: Erste Bank
IBAN:AT94 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3
lit a bis c EStG steuerlich absetzbar.
ZVR Zahl 530615772 / SO 1345