Tschad: Bildung für Mädchen

Mehr als 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche lernen in den Schulen des Netzwerks Fe y Alegría: Vor ein paar Jahren wurde der Sprung von Lateinamerika nach Afrika gewagt und eine einmalige Süd-Süd-Kooperation aufgebaut. Weiterlesen

Tanzen als Chance fürs Leben

Am Stadtrand von Kalkutta hat Pater Saju George SJ ein Zentrum für Kinder und Jugendliche aus bitterarmen Familien gegründet. Schüler aus Nah und Fern erhalten hier Unterricht – und lernen die Schönheit des indischen Tanzes kennen. Es geht bei aller Not um eine Zukunft in Würde, auch dank der Kultur. Weiterlesen

Unsere Volunteers für 2016/2017

Vom 14. bis 17. Juli haben sich unsere zukünftigen Jesuit Volunteers zum letzten Mal vor ihrer Ausreise für ein Vorbereitungsseminar in Nürnberg getroffen. Wir wünschen euch von Herzen alles Gute, Gottvertrauen und Offenheit für die Menschen, denen Ihr begegnen werdet! Weiterlesen

Filme über unsere Projekte

Ihre Spenden kommen an! In unseren kurzen und ehrenamtlich erstellten Projektvideos können Sie sich selbst ein Bild machen, wie Ihre Hilfe wirkt. Dr. Christian Ender besucht unsere Projektländer und porträtiert für Sie die Menschen und die Arbeit vor Ort. Weiterlesen

Der größte Orden der Katholischen Kirche hat einen neuen Generalsuperior: Pater Arturo Sosa Abascal wurde im Rom zum Nachfolger von P. Adolfo Nicolás SJ bestimmt. Zuletzt war der Venezolaner Delegat in der Generalskurie für die Internationalen Häuser und Werke des Ordens in Rom.

Weiterlesen

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Jesuitenkirche in Wien bei der Aufführung des Schauspiels von Fritz Hochwälder am Freitag, 7.10. 2016. ’Beeindruckend, wie „Laiendarsteller“ die Gewissensnot der damals betroffen Jesuiten vergegenwärtigen konnten.’

Weiterlesen

Mercy in Motion

Diese Hefte helfen

Wir haben Collegeblöcke mit Zeichnungen von Flüchtlingen entworfen. Jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte von Kindern aus Flüchtlingsprojekten in Afrika. Diese Blöcke helfen jungen Menschen in Fluchtsituationen. Bis 2020 wollen wir weltweit 100.000 weitere Ausbildungsplätze für sie schaffen.

Weiterlesen

JRS – Jesuiten-Flüchtlingsdienst

Tony Calleja SJ in Wien

P. Tony Calleja SJ, „Acting Regional Director“ des Mittleren Ostens und „Country Director“ des JRS (Jesuiten-Flüchtlingsdienst) Libanon, berichtete uns beim „Jesuit Volunteers“-Treffen (30.9.-1.10.) über die aktuelle Lage.

Weiterlesen

Genau passend zum 30-Jahr-Jubiläum trafen sich 30 ehemalige „Volunteers“ aus Deutschland und Österreich, um gemeinsam auf 30 Jahre Freiwilligenprogramm zurückzublicken, sich auszutauschen, einander kennen zu lernen und die große „Volunteer Familie“ neu aufleben zu lassen.

Weiterlesen

treffpunkt:jesuitenweltweit

Das heilige Experiment

Am 7. Oktober 2016 ist es so weit: Das Schauspiel von Fritz Hochwälder über die Aufhebung der Jesuitenreduktionen in Lateinamerika vor 250 Jahren wird in der Jesuitenkirche aufgeführt werden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weiterlesen

Die Jesuiten in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich haben gemeinsam in Genf ein digitales Bildungsprogramm für Benachteiligte und Flüchtlinge etabliert: Unter dem Namen „Jesuit Worldwide Learning JWL“ wurde die Online-Universität heute der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen

Flüchtlinge gastfreundlich aufzunehmen ist der sicherste Schutz gegen Terrorismus. Das sagte Papst Franziskus am Samstag vor ehemaligen Jesuitenschülern, die aus aller Welt nach Rom gekommen sind und sich in diesen Tagen mit der Flüchtlingsfrage beschäftigt haben.

Weiterlesen

Nicht nur im Irak und Syrien sind Menschen auf der Flucht, sondern auch in Südost-Afrika. Ein Teil von ihnen findet Zuflucht im Flüchtlingscamp Dzaleka in Malawi. Sebastian Ortner SJ war drei Monate vor Ort. Erfahren Sie mehr über das Leben und Hilfsmaßnamen des JRS.

Weiterlesen

P. Ziad Hilal SJ koordiniert seit Beginn des Syrienkriegs vor über fünf Jahren Hilfsaktionen für die dortige Bevölkerung – zunächst in Homs und demnächst von Aleppo aus. Der gebürtige Syrer war vor wenigen Tagen in der nordsyrischen Stadt, um die erneut schwere Gefechte toben.

Weiterlesen

Ihre Spende hilft!

MENSCHEN FÜR ANDERE
IBAN: AT94 2011 182253440000
BIC: GIBAATWWXXX, Erste Bank

Bitte geben Sie das Projekt an, das Sie unterstützen.

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3 lit a bis c EStG steuerlich absetzbar. ZVR-Zahl 530615772 / SO 1345

Unsere Projekte mit Biomin Erber Group