Klimaschutz weltweit

Im Amazonasbecken, im Kongo und in Südasien werden große Waldflächen vernichtet. Geminsam mit unseren Partnern kämpfen wir für den Erhalt natürlicher Ressourcen. Klima, biologische Vielfalt, Beschaffenheit der Böden und Meere: Unser Verhalten entscheidet über unsere Lebensgrundlagen. Weiterlesen

Corona-Hilfe weltweit

Peru, Venezuela, Indien, Simbabwe, Kenia, Syrien, Libanon, Afghanistan – Bitten um Projektförderung erreichen uns momentan täglich. Um weiterhin helfen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Die Krise ist weltumspannend, aber unser Netz der Solidarität auch Weiterlesen

Eine Zukunft für die Jugend von Aguablanca

Gewalt, Drogen, Gangs: Aguablanca in der kolumbianischen Metropole Cali hat keinen guten Ruf. Ein 18-monatiges Ausbildungsprogramm verhilft jetzt Dutzenden junger Stipendiaten aus den vernachlässigten Barrios zu völlig neuen Perspektiven Weiterlesen

20.06.2020 Weltflüchtlingstag 2020

„Wissen, um zu verstehen“

In seiner Botschaft von 2020 lädt Papst Franziskus alle Menschen des Glaubens und des guten Willens ein, Migranten und Flüchtlinge kennenzulernen und ermutigt uns alle, „zu wissen, um zu verstehen“. Die Not ist eine oft unsichtbare Tragödie. Durch die COVID-19-Pandemie wurde die globale Krise weiter verschärft. Heute gibt es mehr als 50,8 Millionen Binnenvertriebene, die aufgrund von Konflikten, Gewalt oder Verfolgung gezwungen wurden, ihre Häuser zu verlassen.

Mehr

19.06.2020 Jesuiten

Neue JESUITEN-Ausgabe: Krankheit

Die neue JESUITEN Ausgabe zum Thema Krankheit: Auf den letzten beiden Seiten berichtet P. Julius Kujur SJ über den Alltag im Jesu Ashram Krankenhaus in Matigara, Indien, das er leitet. Es dient den Ärmsten der Armen. Erst Anfang März waren wir mit der Jesuitenmission Deutschland bei ihm zu Besuch und haben die Familie, von der im Artikel die Rede ist, selbst getroffen.

Mehr

18.06.2020 Indien

Die Katastrophe in der Katastrophe

Erst die Pandemie, dann ein Zyklon: Eigentlich sollte Saju George SJ, der „tanzende Jesuit“ aus Bengalen, in diesem Juni mit seinem Ensemble auf Europatournee gehen. Doch Corona machte die Pläne zunichte. Stattdessen widmet sich Saju seinem „Corona Garden“, um die Armen der Nachbarschaft mit Lebensmitteln zu versorgen. Dann aber zieht der Zyklon Amphan eine Schneise der Verwüstung durchs Land. Um die Unterstützung aufrechtzuerhalten, bittet Saju um Hilfe.

Mehr

17.06.2020 Jesuit Volunteers

Mein Freiwilligeneinsatz war plötzlich vorbei

Seit Herbst 2019 war Benedicta in Kamodscha und hat dort ihren als Freiwillige der Jesuit Volunteers in einem Projekt mitgearbeitet. Wie auch zu Hause in Österreich blieb in Kambodscha in der zweiten März-Woche kein Stein auf dem anderen. Von einem Tag auf den anderen musste sie ihren Einsatz abbrechen und schnell nach Hause fahren.

Mehr

05.06.2020 Myanmar

Aufbruch in kleinen Schritten

Mit Bildungsangeboten und Sozialarbeit begleiten Jesuiten den tiefgreifenden Wandel im ehemaligen Königreich Burma. Katrin Morales und Judith Behnen haben verschiedene Projekte besucht: etwa Thingangyun, ein Slum im Osten der Hauptstadt Yangon. Dort leben über 200.000 Menschen. Viele ohne Dokumente und ohne Obdach, weil dieses durch den Taifun Nagis 2008 zerstört wurde. P. Amal und sein Team unterstützen.

Mehr

04.06.2020 Indien

Auf einmal staatenlos

Neue Gesetze machen Millionen Inder zu „Ausländern“ und treiben die Spaltung der Gesellschaft voran. In Assam, „Ground Zero“ der Katastrophe, kämpft das Team von Owen Chourappa SJ für die Rechte der Armen und die Werte der Verfassung.

Mehr

02.06.2020 Corona-Hilfe weltweit

Hierarchie der Not

Die Corona-Pandemie trifft den Globalen Süden: Pater Klaus Väthröder berichtet in der Sommer-Ausgabe von „weltweit“, wie wir die Situation erleben und auf die Hilferufe unserer Partner reagieren. Gemeinsam versuchen wir, die Versorgung mit medizinischer Ausrüstung, Hygieneartikeln, Grundnahrungsmitteln, Bildungsprogrammen und die Begleitung von besonders gefährdeten Familien zu gewährleisten.

Mehr

04.06.2020 Online-Veranstaltung

Ksoe-Frühstück: „Handelt“

In der Onlineveranstaltung diskutiert der Sozialwissenschaftler und Jesuit P. Dr. Jörg Alt mit Simon Pories, Aktivist bei Fridays for Future, über das Thema, das er auch in seinem Buch behandelt: Die Herausforderungen einer globalisierten Gesellschaft, drängende Probleme und Lösungsansätze anhand der katholischen Soziallehre. Sein Buch ist ein Weckruf und möchte Leser dazu ermutigen, sich als ChristInnen in diesen Feldern zu engagieren, statt sich in innerkirchlichen Debatten zu verlieren.

Mehr

27.05.2020 Kambodscha

Zurück auf den Feldern

Die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie treffen viele Kambodschaner hart, vor allem jene, die in der Textil- und Tourismusbranche arbeiten sowie die zahlreichen Wanderarbeiter. Mit einem Bündel an Aktionen versuchen die Jesuiten im Land, Massenarbeitslosigkeit und Verarmung entgegen zu wirken. Wichtigster Schlüssel ist die Landwirtschaft.

Mehr

25.05.2020 COVID-19 in Amazonien

Die grenzenlose Gefahr

Das Coronavirus dringt unaufhaltsam in die Amazonas-Region vor. Nach Angaben des kirchlichen Amazonien-Netzwerks REPAM waren am 21. Mai in den Anrainer-Gebieten von Brasilien, Kolumbien und Peru 92.870 Infizierte und 5.346 Tote zu verzeichnen. Besonders gefährdet sind Angehörige indigener Völker

Mehr

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
Verwendungszweck:
Freie Spende

Bank: Erste Bank
IBAN:AT94 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3
lit a bis c EStG steuerlich absetzbar.
ZVR Zahl 530615772 / SO 1345